Kirchengeschichte 2
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Der Protestantismus und die sozialen Bewegungen der 1960er und 70er Jahre

Tagung an der Evangelischen Akademie Tutzing anlässlich des 50jährigen Gründungsjubiläums der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte

24.10.2006 – 26.10.2006

Vom 24. bis 26. Oktober veranstaltete die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Harry Oelkeanlässlich ihres 50jährigen Gründungsjubiläums in der Evangelischen Akademie in Tutzing eine Fachtagung zum Thema 'Der Protestantismus und die sozialen Bewegungen der 1960er und 70er Jahre'.

Die Tagung widmete sich den Wechselwirkungen zwischen Protestantismus und neuen sozialen Bewegungen in den von Dynamik und Liberalisierung geprägten 1960er und 70er Jahren. Untersucht wurde die gegenseitige Beieinflussung anhand verschiedener Gruppierungen (Studenten- und Frauenbewegung, osteuropäische Reformbewegung), Personen (Helmut Gollwitzer, Helmut Thielicke, Dorothee Sölle), Strukturen (Kirchen- und Gemeindeaufbau) oder Aktionsformen (Kirchentag, Politisches Nachtgebet). Auch die weltweit entstandenen neuen theologischen Entwürfe dieser Zeit, Wechselwirkungen auf internationaler Ebene sowie die sich innerhalb der evangelischen Kirche formierende Gegenbewegung kamen zur Sprache.

Referenten waren:

Harry Oelke (München), Hugh McLeod (Birmingham), Wolf-Dieter Hauschild (Münster), Dieter Rucht (Berlin), Angela Hager (Erlangen), Marc-Dietrich Ohse (Hannover), Helga Kuhlmann (Paderborn), Simone Mantei (Bad Schwalbach), Reinhard Frieling (Bensheim/Marburg), Roland Spliesgart (München), Harald Schroeter-Wittke (Paderborn), Claudia Lepp (München), Norbert Friedrich (Kaiserwerth), Peter Cornehl (Hamburg), Jan Hermelink (Göttingen), Peter Bubmann (Erlangen), Siegfried Hermle (Köln), Hartmut Lehmann (Göttingen/Kiel), Detlef Pollack (Frankfurt Oder), Wolfgang Huber (Berlin)

Summary

This conference analysed in what ways Protestantism and the new social movements interacted with each other during the 1960s and 1970s, years that were marked by dynamism and liberalization.

Publikation

Umbrüche. Der deutsche Protestantismus und die sozialen Bewegungen in den 1960er und 70er Jahren



Evangelische Akademie Tutzing