Kirchengeschichte 2
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Theologie des Alten Testaments (o. Hebr.): Luthers Psalmenübersetzung

Das alttestamentliche Seminar zum Reformationsjubiläum hat eine doppelte Zielsetzung. Zum einen sollen die Exegese ausgewählter Psalmen durchgeführt und neuere Trends zur Psalterforschung erörtert werden - zum anderen gilt es auf dieser Basis, die Übersetzung Luthers in den Blick zu nehmen. Luthers hat den Psalter - nach umfangreichen Vorarbeiten - 1524 erstmals übersetzt und dann fortlaufend in Zusammenarbeit mit dem Wittenberger collegium biblicum überarbeitet. Sowohl seine Vorreden als auch die Überarbeitungsstufen der Übersetzung lassen Rückschlüsse auf seine sich entwickelnde Psalmen- bzw. Schriftdeutung zu und bieten somit eine vorzügliche Einführung in die Eigenart und das Potential der Lutherbibel.

Zielgruppe: V / BA / BS / WP / U

Donnerstags, 8.00 - 10.00 Uhr c. t., ab 27.4.17, C009

Prof. Martin Arneth